AG "Bewegte Schule"

Lernen in Bewegung heißt vertiefendes Lernen


Die AG "Bewegte Schule" gründete sich im Schuljahr 2010/2011. Zu den Gründungsmitgliedern gehörten 10 Lehrer, Schüler, Eltern sowie ein Mitglied des Fördervereins. Dieser Entwicklung voran ging ein Modellschuljahr "Bewegte Schule" im Jahr 2009/2010, um die institutionellen, organisatorischen und personellen Bedingungen für ein derartiges Schulkonzept zu prüfen.

Hauptaufgabe der AG in den Jahren 2011 bis 2013 war, für den Um- und Ausbau des Schulgebäudes sowie Vorschläge für bewegungsorientierte Elemente in der Schule in das Umbaukonzept einzubringen. Mit Fertigstellung der Schulumbaus ist zu bilanzieren, dass viele dieser Ideen verwirklicht werden konnten, wie z.B.

  • Anlegen von Schüler- und Gruppenarbeitsräumen auf jeder Etage
  • Bau eines Multifunktionsraums (R119)
  • Bau einer neuen Turnhalle
  • Einrichtung einer Schulbibliothek zum selbständigen Lernen

Weitere Elemente eines bewegten Schulkonzepts konnten in den Jahren 2014 - 2016 konzipiert und realisiert werden:

  • ein grünes Klassenzimmer
  • ein Bolzplatz für unterschiedliche Ballsportarten

Weitere Elemente, die aus institutionell-räumlicher Sicht eine bewegte Schule charakterisieren, stehen noch auf der Agenda:

  • verschiedene Bewegungselemente auf dem Schulhof
  • Erweiterung der Möglichkeiten einer aktiven Pausengestaltung (z.B. Nutzung der Turnhalle)

 

Ansprechpartner: Fr. Dr. D. Müller