Die Gesamtelternvertretung

Gewähltes Gremium für zwei Schuljahre

 

Die Gesamtelternvertretung ist die Vertretung der Erziehungsberechtigten der SchülerInnen einer Schule und wirkt in Angelegenheiten, die für die Schule von allgemeiner Bedeutung sind, beratend mit. Somit stellt sie neben anderen möglichen Formen der Elternbeteiligung ein demokratisches Gremium dar, das gemeinsame Verantwortung für die Gestaltung und Organisation der schulischen Bildung und Erziehung der SchülerInnen übernimmt.


Aufgaben der Gesamtelternvertretung sind

  • vertritt die Interessen aller Erziehungsberechtigten der Schule
  • beteiligt sich an der Verwirklichung des Bildungs- und Erziehungsauftrags der Schule und
  • fördert die Mitwirkungs- und Verantwortungsbereitschaft der Erziehungsberechtigten und gibt ihnen Gelegenheit zur Information und Beratung
  • regelt seine Belange in Eigenverantwortung
  • arbeit auf Basis des gegenseitigen Vertrauens und im Sinne der Weiterentwicklung der Schule mit schulischen Gremien, wie z.B. der Schulleitung, zusammen (z.B. Abgabe von Empfehlungen, Wünschen, Anregungen)
  • informiert alle Erziehungsberechtigten über die eigene Arbeit und die Kooperation mit schulischen Gremien
  • kann die Schulleitung oder auch einzelne Lehrer zu seinen Sitzungen einladen


Der Vorstand der Gesamtelternvertretung wurde im Oktober 2018 neu gewählt.

Vorsitzender: Herr Riedel

1. Stellvertretende: Frau Heiden

2. Stellvertretende: Frau Venz


weitere Mitglieder: Frau Colli, Frau Beuster