Eastbourne 2019

 

Da gingen sie wieder vom Bus ein paar 100 Meter zur Sprachschule und die Erwartungen am ersten Tag waren riesengroß, gleichzeitig auch die Aufregung vor dem Einstufungstest. Danach werden die Schüler in drei Gruppen eingeteilt: zwei Intermediate-Gruppen (mittleres Sprachniveau) und eine Advanced-Gruppe (fortgeschrittenes Sprachniveau). Der Unterricht und die Materialien sind dementsprechend abgestimmt. Im Vergleich zu unserer Schule ist der Unterricht deutlich mehr auf die mündliche Kommunikation ausgelegt, wie die Schüler berichten. Vielleicht wird er auch deshalb als entspannter empfunden und eher als Wiederholung bestimmter Themen begriffen. Die Lehrer sind sehr nett, teilweise auch lustig, die Pausen häufiger als sie es von unserer Schule kennen.

Gefragt haben wir die Schüler nach ihrer Rückkehr auch, was sie den Schülern empfehlen würden, die im nächsten Jahr fahren. Hier die Antworten:
1. Nimm eine Powerbank mit!
2. Stell dir eine coole Playlist zusammen, die alle hören wollen!
3. Nimm dir auf jeden Fall Kopfhörer mit!
4. Lies den U-Bahn-Plan nicht nur, studiere ihn (or you’ll get lost)!
5. Plane deine Geldausgaben bewusst und lass dir nicht zu wenig für den letzten Tag in London!  

Die Vorbereitungen laufen bereits für Eastbourne 2020...