Sassen 2019

 

Die Klassen 5a, 5b und 5c begannen ihr Schulleben an der FSZ mit den traditionellen Startertagen in Sassen. Nach einem eindrucksvollen Spaß- und Spieltag war die erste Nacht sehr kurz. Entsprechend gab es eine intensive Sporteinheit, um die müden Geister zu wecken. Dachte man. Allerdings war hier, wie Frau Skujat berichtete, eher Balu, der Bär unterwegs als Fitness-Pro Ingo Froböse.

Der nächste Tag brachte ein spannendes Programm mit Brücken – und Murmelbahnbau, Papierzöpfe flechten, Klassenflaggengestaltung, Klassenlied und Schlachtruf erstellen. In jeder Klasse fanden sich Spezialisten, die fleißig alle Programmpunkte mit großem Erfolg fertigstellten, oft unterstützt von anderen Schülern der Klasse. Denn so manche Aufgabe stellte höchste Ansprüche an Koordination, Abstimmung und Durchhaltevermögen.

In der Freizeit hatten die Kinder viele Möglichkeiten, sich beim Spielen, Sport und Toben auszupowern. Andere lagen in der Sonne und chillten. Der letzte Abend klang mit Grillen und gemeinsamen Spielen aus.
Für diese tolle Erfahrung und die ausgezeichnete Betreuung sagen die Kinder und Klassenleiter herzlich Danke an Cord, Markus und Vera, die Betreuer/in sowie an die Küchencrew, die die hungrige Meute bestens verpflegte.